Liebeskummer-Hilfe: Fehler und Strategien

Paar mit Liebeskummer Frau mit Liebeskummer Von Liebeskummer betroffener Mann

Liebeskummer ist ein ernstes Leiden, das große psychische und physische Beschwerden nach sich ziehen kann. Um sicherzugehen, dass der Liebeskummer nicht anhält, sollten dabei ganz bestimmte Regeln beachtet werden. Zunächst einmal sollte man verstehen, dass der Verlauf von Liebeskummer etwas Natürliches ist und bei allen Menschen in ähnlichen Phasen abläuft:

Am Anfang steht die Ohnmacht, vollkommene Hilflosigkeit über die kürzlich hereingebrochene Situation. Was soll ich jetzt tun? Gibt es noch ein Zurück? Das kann es doch nicht gewesen sein!

Fließend geht diese Ohnmacht in Verdrängung über. Die Vorstellung, viele Monate bis Jahre in eine Partnerschaft investiert zu haben, die letztendlich zum Scheitern verurteilt war. Alle Mühe und Investition von Zeit und Liebe. Soll das alles umsonst gewesen sein?

Der Gedanke macht wütend, führt zu tiefem Schmerz und dem Gefühl, das Wichtigste im Leben verloren zu haben. Eine tiefe Leere entsteht. Nun steht man vor dem Nichts. Denkt man.

Oftmals gehen diese Phasen ineinander über, halten unterschiedlich lange an oder man erlebt sogar einen Rückschritt. Wichtig ist der richtige Umgang mit der Schmerzerfahrung. Wie lerne ich, den Schmerz zu akzeptieren? Wann besteht noch Hoffnung? Wann ist ein Neuanfang besser für mich und wie gehe ich ansonsten Schritt für Schritt vor, um meinen Partner noch zurück zu gewinnen? Vor allem für letztere Frage findet man im Gratisreport SOS: Liebeskummer” weiterführende Informationen. Grundsätzlich sollte man jedoch vor allem zunächst die folgenden wichtigsten Fehler im Zusammenhang mit Liebeskummer vermeiden.

Die größten Fehler bei Liebeskummer

  • Überstürzte Entscheidungen treffen: Viele Menschen glauben, dass ein überstürzter Neunanfang eine gute Hilfe gegen Liebeskummer ist. Im kleinen Maße mag das stimmen. Aber oftmals bereut man die übereilten Schritte bald. Flucht war noch nie ein gutes Mittel gegen Liebeskummer. Bedenken Sie das, bevor Sie alle Zelte abbrechen.
  • Ersatzdrogen als Liebeskummer-Hilfe: Alkohol, Parties, Affären…das sind in der Regel die häufigsten Mittel, die Menschen benutzen, um sich selber abzulenken. Für eine Weile mag das tatsächlich helfen und der Liebeskummer wird betäubt. Aber jede Betäubung lässt nach und am Ende wird man nur zu schnell abhängig von diesen neuen Ersatzdrogen.
  • Den Ex-Partner belästigen: Tausend Anrufe, Flehen und Betteln bringt nachweislich nach einer Beziehung überhaupt nichts. Nicht nur senkt dieses Verhalten den Respekt des Ex-Partners, es verstärkt außerdem den Liebeskummer nur noch weiter.
  • Den Schmerz verdrängen: Verdrängung ist der schlimmste Fehler, den Sie im Zusammenhang mit Liebeskummer begehen können. Durch Verdrängung verlängern Sie die Zeit, in der Sie unter Liebeskummer leiden, und verhindern eine natürliche Verarbeitung des Liebeskummers durch Trauer.

Liebeskummer - Hilfe gegen den Schmerz

Beim Vorgehen zur Liebeskummer-Hilfe sind die folgenden drei wichtigsten Regeln zu beachten:

Regel 1: Trauern ist erlaubt!
Verschließen Sie sich nicht gegenüber Ihren Gefühlen, sondern erlauben Sie sich, Schwäche zu zeigen. Ein Hinwegkommen über den Schmerz führt unausweichlich über die Auseinandersetzung mit ebendiesem. Mit der Bedeutung der Trauer zur Hilfe gegen Liebeskummer befasst sich darüber hinaus der Artikel „Mittel gegen Liebeskummer: Die praktischsten Liebeskummer-Tipps„

Regel 2: Finden Sie Ihren Weg!
Zur Verarbeitung des Liebeskummers ist es wichtig, dass Sie Ihren persönlichen Weg der Heilung gehen. Entwickeln Sie Ideen, die Ihnen eine neue Zielsetzung ermöglichen! Sei es ein neues Projekt oder ein Gespräche mit Vertrauten, gehen Sie den Weg, der Ihnen Ihre individuelle Verarbeitung ermöglicht.

Regel 3: Fördern Sie Ihr Selbstbewusstsein!
Ob durch Sport oder einen neuen Look – gönnen Sie sich etwas! Der richtige Weg besteht darin, sich selbst zu pflegen, um sich in Ihrem eigenen Körper wohl zu fühlen und dies auch auszustrahlen.

Mit diesen drei regeln haben Sie im Normalfall bereits Ihren Liebeskummer soweit im Griff, dass Sie wieder die Kontrolle über sich selbst übernehmen können. Genauere Informationen zu den einzelnen Schritten erfahren Sie in unserem Gratisreport „SOS: Liebeskummer - Die besten Tipps & Strategien”

PDF Gratisreport: „SOS: Liebeskummer”

SOS: Liebeskummer

Der Gratisreport „SOS: Liebeskummer - Die besten Tipps & Strategien” ist eine 100% kostenlose Sammlung der besten Praxis-Tipps und Strategien, um Liebeskummer zu kontrollieren und zu bewältigen. Das Love-Care Expertenteam geht dabei unter anderem auf die folgenden Punkte ein:

  • Welches die effektivsten Strategien zur Verarbeitung von Liebeskummer sind.
  • Welches die fünf größten Fehler bei Liebeskummer sind.
  • Welche Entscheidungen Sie jetzt während des Liebeskummers treffen sollten und müssen, um in Ihrem Leben wieder einen tieferen Sinn zu sehen.