Neuer Job, neue Krise?

An sich ist es ein Grund zur Freude. Der Partner hat einen neuen Job in der er sich wohlfühlt. Sein Selbstbewusstsein steigt und viele Selbstbewusstseinskrisen, die man während seiner arbeitslosen Zeit zusammen durchgemacht hat scheinen vergessen. Doch mit den überwundenen Problemen tauchen nicht selten neue auf. Wie aktuelle Ergebnisse des Love-Care Instituts zeigen, steigen derzeit die Fälle von jobbedingten Trennungen an. Die Gründe dafür sind neben klassischen Faktoren wie Zeitmangel und Stress vor allem auch die fehelende Wertschätzung die der Partner in die Beziehung einbringt seit er seinen neuen Job besitzt. Genauere Untersuchungen zeigen, dass dieses Phänomen vor allem mit den Erlebnissen vieler Menschen während der jüngsten Wirtschaftskrise zusammenhängt. Die unterbewusste Angst, seinen Job wieder zu verlieren lässt nicht selten den Partner die Partnerschaft vernachlässigen. Genauere Informationen hierzu und wie man diese Probleme vermeiden kann finden Sie in dem Ratgeber „Scheidung?! Nein Danke!“. Ist die Partnerschaft einmal durch diese oder andere Ursachen zerbrochen, bedeutet dies jedoch noch lange nicht, dass alles verloren ist. So zeigen die Ergebnisse des Love-Instituts, dass die Rückgewinnungsquote bei bis zu 89 Prozent liegen kann. Mehr dazu, wie Sie Ihren Ex-Partner zurückgewinnen können, finden Sie im aktuellen Ratgeber „Zurück zur/m Ex – In 10 Schritten zum Erfolg“.

PDF Gratisreport: „Das Ex-Zurück Soforthilfepaket”

Ex-Zurück Soforthilfepaket

Das „Ex-Zurück Soforthilfepaket” ist eine 100% kostenlose Sammlung der besten Praxis-Tipps und Strategien, um den Ex-Partner zurück zu gewinnen. Das Love-Care Expertenteam geht dabei unter anderem auf die folgenden Punkte ein:

  • Wie groß sind Ihre Erfolgsaussichten?
  • Die Unterschiede von männlichen und weiblichen Denkweisen.
  • Welches die 5 größten Fehler sind, die Sie nicht begehen dürfen!
  • An welchen Faktoren Sie ab heute arbeiten müssen, um Ihre/n Ex-Partner zurück zu gewinnen. (Das Love-Care Dreieck)