Beziehungsprobleme: Strategien und Praxis-Tipps

Beziehungsprobleme lassen sich oft lösen. Um eine gute Aussicht auf Erfolg zu haben, muss man zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Schritte tun. Im Folgenden möchte ich Ihnen helfen, sich einen Überblick über das komplexe Thema Beziehungsprobleme zu verschaffen.

Habe ich ein Beziehungsproblem?

Nachdenkliche Frau mit Beziehungsproblemen

Der erste wichtige Schritt, um Beziehungsprobleme in den Griff zu bekommen, ist Beziehungsprobleme als solche zu erkennen. Aber Vorsicht: Nicht jedes Problem, dass in einer Beziehung auftritt, ist direkt ein ernstzunehmendes Beziehungsproblem. Viele „Beziehungsprobleme“ lösen sich innerhalb von wenigen Tagen von selbst. Das kann teilweise schon über ganz einfache, zufällige Ereignisse passieren: Gewinnt die Lieblingsmannschaft des Freundes oder Ehemannes gerade die Fußballmeisterschaft, ist er auf einmal viel besser gelaunt und die kleinen Beziehungsprobleme von gestern sind vergessen. Hat Ihre Freundin ihre Periode hinter sich, lebt es sich auf einmal wieder viel entspannter.

Was ist aber ein ernstzunehmendes Beziehungsproblem? Ein kritisches Beziehungsproblem ist ein Problem, dass die folgenden zwei Bedingungen erfüllt:

  • Es hält länger als eine Woche an oder kehrt regelmäßig wieder.
  • Es macht mindestens einen der Partner unglücklich.

Es gibt viele Anzeichen für existente oder anstehende Beziehungsprobleme. Ein kurzer Test der Teil der kostenlosen Leseprobe des Ratgebers „Beziehungskrisen richtig meistern!” hilft Ihnen festzustellen, wie es um Ihre Beziehung steht. Sie können den Test und die Leseprobe hier herunterladen. Weitere Details gibt es auch im Artikel „Beziehungskrise - So erkennt und überwindet man eine Beziehungskrise”.

Was kann ich gegen meine Beziehungsprobleme tun?

 Beziehungsprobleme führen zur Trennung

Im Großteil der Fälle können Beziehungsprobleme teilweise schon durch einfache Tipps gelöst werden. Es gibt aber auch sehr komplizierte Beziehungsprobleme. In der Regel unterscheiden namhafte Institutionen wie z.B. das Love-Care Institut zwischen 2 Arten von Beziehungsproblemen:

  • Beziehungsprobleme, die direkt in Ihren Händen liegen. (z.B. dass Ihre Beziehung zu langweilig ist)
  • Beziehungsprobleme, die nicht direkt in Ihren Händen liegen. (z.B. wenn ihr Partner gerade Probleme auf der Arbeit hat oder es im Studium nicht läuft)

Beziehungsprobleme, die Sie direkt beeinflussen können, sind um einiges leichter zu lösen, als Beziehungsprobleme, auf die Sie keinen oder kaum Einfluss haben.}

Viele Menschen fragen an dieser Stelle Dinge wie: „Ist es wirklich ein Beziehungsproblem, wenn mein Partner Probleme im Beruf oder Studium hat?” Die Antwort ist ja und nein. Probleme in anderen Lebensbereichen können Beziehungen festigen oder zerbrechen. Das kommt immer darauf an, wie der Betroffene die Situation meistert. Manche Menschen suchen in schwierigen Situationen Halt beim Partner, anderen werden depressiv und lassen ihre schlechte Laune an der Beziehung aus. Es ist wichtig sicherzustellen, dass Ihr Partner in schlechten Zeiten Halt bei Ihnen sucht und seine Probleme nicht zu einem Beziehungsproblem werden. Einige Tipps dazu gibt es in unserem Forum.

Welche Tipps gibt es, um Beziehungsprobleme zu behandeln und vermeiden?

Wie Sie Beziehungsprobleme angehen müssen, hängt ganz von Ihrer momentanen Situation ab:

  • Wenn Ihre Beziehung noch intakt ist, dann sollten Sie die 10 Gefahrenpunkte für Beziehungsprobleme vermeiden und die 10 Vitamine für eine lange, gesunde Beziehung kennen und sicherstellen. (Mehr dazu im Ratgeber „Beziehungskrisen richtig meistern!”)
  • Wenn Ihre Beziehung schon angeknackst ist, sie aber noch mit Ihrem Partner zusammen sind, sollten Sie (wenn immer möglich) zusammen mit Ihrem Partner an Ihren Beziehungsproblemen arbeiten. Dazu hat das Love-Care Expertenteam 10 Regeln zum Retten von Ehen und Beziehungen erarbeitet. Auch diese Regeln finden Sie im Ratgeber „Beziehungskrisen richtig meistern!”.
  • Wenn Ihr Partner wegen der Beziehungsprobleme bereits kaum noch mit Ihnen spricht oder Sie sogar verlassen hat, dann sollten Sie den Artikel „Ex zurückgewinnen - Die nützlichsten Strategien & Tipps” lesen.

PDF Gratisreport: „Das Ex-Zurück Soforthilfepaket”

Ex-Zurück Soforthilfepaket

Das „Ex-Zurück Soforthilfepaket” ist eine 100% kostenlose Sammlung der besten Praxis-Tipps und Strategien, um den Ex-Partner zurück zu gewinnen. Das Love-Care Expertenteam geht dabei unter anderem auf die folgenden Punkte ein:

  • Wie groß sind Ihre Erfolgsaussichten?
  • Die Unterschiede von männlichen und weiblichen Denkweisen.
  • Welches die 5 größten Fehler sind, die Sie nicht begehen dürfen!
  • An welchen Faktoren Sie ab heute arbeiten müssen, um Ihre/n Ex-Partner zurück zu gewinnen. (Das Love-Care Dreieck)