Ex zurückgewinnen: Erprobte Tipps & Strategien

Wenn wir etwas verlieren, an dem unser Herz und unsere Seele hängen, ist der erste Impuls immer, darum zu kämpfen. Wenn Sie kürzlich Ihren Partner verloren haben, dann sehnt sich wahrscheinlich jede Faser Ihres Körpers nach ihm und Sie wollen ihn um jeden Preis zurück. Hier können wir helfen! Leider gibt es kein Allheilmittel, das wir Ihnen in dieser Situation anbieten können. Was wir Ihnen aber mit auf den Weg geben können, ist unser gesammeltes Wissen und praxiserprobte Tipps, damit es Ihnen schon bald wieder besser geht und Sie und Ihr Ex-Partner den Weg zurück zueinander finden.

Ex zurückgewinnen - Dieses Paar hat es geschafft.

Liebe Leserin, lieber Leser,

ist vor kurzem Ihre Beziehung zerbrochen? Hat Ihr Partner Ihnen gesagt, dass er nicht länger mit Ihnen zusammen sein kann oder will? Ist Ihr Herz in tausend Stücke geborsten und Sie wissen einfach nicht, was Sie jetzt tun sollen? Dann sind Sie in der Love-Care-Community genau richtig aufgehoben! Viele unserer Mitglieder befinden sich in der gleichen Situation. So steht Ihnen nicht nur unsere Expertise zur Verfügung, sondern auch der Austausch mit Ihren Leidensgenossen. Beides trägt entscheidend dazu bei, Ihren Liebeskummer zu lindern und Ihre Situation nachhaltig zu verbessern.

Den Anfang macht dieser Artikel, denn hier zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Ihrem Liebeskummer umgehen und ihn kontrollieren können. Damit Ihr Herz das bekommt, was es am meisten begehrt, zeigen wir Ihnen ebenfalls, was Sie – falls Sie es wirklich wollen – tun müssen, um Ihre/n Ex zurückzugewinnen.

In vielen Fällen können Sie schon mithilfe kleiner Details und einfacher, aber umso effektiverer Tipps den entscheidenden Impuls setzen. Die richtigen Verhaltensweisen bringen Sie Ihrer/m Ex Schritt für Schritt ein Stückchen näher und steigern Ihre Erfolgschancen von Tag zu Tag. Damit Sie jedoch unterwegs nicht vom Weg zum Erfolg abkommen, ist es unglaublich wichtig, sich an die bewährten Ex-Zurück-Regeln zu halten, denn schon kleine Abweichungen können fatale Folgen haben. Eine außerplanmäßige Kontaktaufnahme mit der/m Ex steht ganz oben auf der Liste von Fehlern, die Sie unbedingt vermeiden sollten. Viele Menschen, die unter Liebeskummer leiden, folgen ihrer Intuition und machen dadurch Fehler, die sie später nur schwer wieder rückgängig machen können. Zu diesen Fehlern gehören unter anderem die drei sogenannten „Liebestöter“ – hier gilt, der Name ist Programm. Diese Fehler, die wir unten vorstellen, werden Ihre/n Ex nur weiter von Ihnen wegtreiben anstatt ihn/sie in Ihre Arme zurückzuführen.

Wie gut ist meine Chance, meine/n Ex zurückzugewinnen?

Anfangs mag es Ihnen aussichtslos erscheinen, Ihre/n Ex zurückzuerobern. Bei vielen Menschen ist das leider auch der Fall. Zwischen ihnen und Ihnen besteht aber ein ausschlaggebender Unterschied: Sie werden die bewährte Love-Care-Strategie anwenden – und das erhöht Ihre Erfolgschancen immens!

Ex zurückgewinnen - Eine vertrakte Situation. Mann und Frau, die sich zurückgewinnen möchten Das neue Glück - Man konnte den / die Ex zurückgewinnen.

Viele Menschen, die völlig entmutigt und fast hoffnungslos den Weg zu uns gefunden haben, waren bereits kurz danach von neuer Zuversicht erfüllt und haben ihr Ziel erreicht! Sie sind wieder mit ihrem Ex-Partner zusammengekommen. Warum wir glauben, dass auch Sie das schaffen können? Ganz einfach, aus drei Gründen:

  • Als Single bewegen Sie sich immer auf unsicherem Terrain: wenn Sie jemanden ganz neu kennenlernen, können Sie ihn oder sie nur schwer einschätzen. Auf welchen Typ Mensch steht er oder sie optisch? Fallen Sie in diese Kategorie? Welche Art von Humor besitzt diese neue Person? Können Sie über die gleichen Dinge lachen? Könnte er oder sie sich in Sie verlieben? All diese Fragen überschatten das Kennenlernen und machen es mühsam. Bei Ihrem Ex-Partner ist das ganz anders! Sie wissen, welchen Typ er optisch anziehend findet und Sie wissen, worüber Sie gemeinsam lachen können. Sie wissen sogar, in wen Ihr Ex-Partner sich verliebt hat: in Sie! Sie haben es schon einmal geschafft, dass Ihr/e Ex täglich an Sie denkt, sich nach Ihnen sehnt und Sie der wichtigste Mensch in seinem oder ihrem Leben sind. Warum sollten Sie das also nicht auch noch ein weiteres Mal schaffen?
  • Eine Trennung zieht uns sinnbildlich den Boden unter den Füßen weg – wir wissen nicht mehr, wo wir stehen. Dass der Mensch, den wir am meisten lieben, uns verlassen hat, wirkt sich gravierend auf unser Selbstbewusstsein aus: wir fühlen uns klein, schwach und unattraktiv. Doch all das sind Sie nicht! Indem Ihr Partner Sie verlassen hat, hat er ebenfalls einen großen Verlust erlitten, nämlich den Menschen, der ihn am meisten geliebt hat – und das sind Sie! Wenn Sie die Ex-Zurück-Strategie befolgen und Ihr Selbstbewusstsein wiederfinden, wird Ihr/e Ex das sehr bald einsehen. Durch Ihr Verhalten in den nächsten Wochen wird ihm/ihr sein/ihr Verlust schmerzlich bewusst werden.
  • Die durchdachte Love-Care-Strategie zeigt Ihnen genau, welche Fehler Sie vermeiden müssen, damit Ihr Ex-Partner wieder häufig an Sie denkt. Machen Sie einen großen Bogen um die drei großen Liebestöter und Ihr Ex-Partner wird ebenfalls sein Verhalten ändern – Sie werden mehr und mehr in seinen Gedanken auftauchen! Sie werden Ihren Liebeskummer bewältigen, es wird Ihnen besser gehen und Sie werden wissen, wie Sie sich in den nächsten Tagen und Wochen verhalten müssen.

Wenn Sie diese drei Punkte und die Ex-Zurück-Strategie berücksichtigen, steigert das Ihre Erfolgschancen beträchtlich. Trotzdem ist es natürlich leider keine Garantie. Aber Ihnen eine solche anzubieten, wäre auch unaufrichtig.

Obwohl jede Trennungssituation individuell ist, gibt es doch einige typische Trennungssituationen, von deren Analyse auch Sie in Ihrer derzeitigen Situation profitieren können. Wenn Sie daran Interesse haben, können Sie am Ende dieses Artikels unser kostenloses „Ex-zurück-Soforthilfepaket“ herunterladen. Dort lesen Sie nach, wie groß die Chance, Ihre/n Ex-Partner/in zurückzuerobern, in jeder der typischen Trennungssituationen ist – vielleicht trifft eine davon ja auch auf Sie zu!

„Liebestöter“: Fehler, die Sie unbedingt vermeiden sollten!

Liebestöter Nr. 1: Zu häufiger Kontakt mit der/m Ex-Partner/in

Umklammert eine eisige Faust Ihr Herz beim Gedanken daran, dass Ihr/e Ex Sie schon bald vergessen könnte? Verspüren Sie den Drang, sich regelmäßig bei Ihrem/r Ex zu melden, damit er/sie zumindest ab und zu wieder an Sie denkt?

Zu häufiger Kontakt mit dem Ex-Partner.

Es ist nicht schlimm, wenn Sie diese Fragen mit „Ja“ beantwortet haben. Wenn Sie wirklich unter Liebeskummer leiden, haben wir Ihnen wahrscheinlich gerade aus der Seele gesprochen. Dieser Kummer, die Sehnsucht nach dem Ex-Partner und die Angst, dass wir für den Menschen, den wir am meisten lieben, nicht mehr wichtig sein könnten, führen oft dazu, dass wir uns in Erinnerung bringen wollen. Kennzeichnend ist, dass wir in dieser Situation unsere/n Ex zu oft und zu regelmäßig kontaktieren, ja, uns teilweise geradezu aufdrängen – einfach aus der Angst heraus, unseren Ex-Partner vollständig zu verlieren. Wir wünschen uns, dass auch unsere/r Ex wieder genauso viel Verlangen und Sehnsucht nach uns verspürt wie wir nach ihm/ihr. Denn wenn wir das schaffen, dann können wir auch erreichen, dass unser/e Ex zu uns zurückkommt.

Doch das ist genau das intuitive Verhalten, das Ihre/n Ex nur weiter von Ihnen wegtreibt! Eine gesunde Beziehung hat eine ausgewogene „Push-Pull-Balance“, das heißt, Geben und Nehmen ist ausgeglichen. Wenn Sie Ihrer/n Ex ständig kontaktieren und Sie nur zögerliche und begrenzte Antworten bekommen, dann ist das Verhältnis von Geben und Nehmen völlig außerhalb seines Gleichgewichts.

Um diese Balance wieder zu erreichen, müssen Sie die Kontaktaufnahme mit Ihrer/m Ex sorgfältig planen. Ob Sie den Kontakt ganz abbrechen oder auf bestimmte Phasen begrenzen sollten, erfahren Sie in unserem kostenlosen „Ex-zurück-Soforthilfepaket“.

Liebestöter Nr. 2: Mit dem Ex-Partner über die Trennung streiten

Streitendes Paar

Manchmal kommt die Nachricht, dass unser/e Ex uns verlässt, aus heiterem Himmel und überrascht uns völlig. Von einer Sekunde auf die andere zerbricht unsere Welt und alles, was bleibt, sind Schmerz und Leid. In anderen Fällen hat das Glück unsere Beziehung schon seit Längerem verlassen und zumindest unterbewusst haben wir an die Möglichkeit einer Trennung gedacht. Doch als die Trennung dann kam, war sie dennoch ein Schock.

Wie war es bei Ihnen, als Sie herausgefunden haben, dass Ihre Beziehung zu Ende ist? Haben Sie vielleicht nur einen Telefonanruf oder eine SMS bekommen? Oder hat Ihr/e Ex es Ihnen zumindest persönlich mitgeteilt? Was haben Sie zu Ihrem Ex-Partner gesagt, als er Ihnen eingestanden hat, dass er nicht länger mit Ihnen zusammen sein will? Der tiefe Schock des Verlassenwerdens provoziert automatisch Ablehnung und Verweigerung: wir denken, das darf nicht passieren! Je nach Situation können wir ganz unterschiedlich auf die furchtbare Nachricht reagieren:

  • Vielleicht haben Sie sich geweigert, zu verstehen, was da gerade passiert: Sie haben mit Ihrer/m Ex diskutiert und mit aller Kraft versucht, ihn oder sie davon zu überzeugen, wie gut Sie doch zusammen passen. Sie haben versprochen, sich zu ändern und Ihre/n Ex beschworen, dass Sie die Richtigen für einander sind, dass Sie es zusammen schaffen und wieder glücklich miteinander werden können.
  • Den Ex-Partner aufzugeben ist einfach unvorstellbar für Sie. Sie denken, vielleicht braucht Ihr Ex-Partner nur ein bisschen Zeit, um wieder zu Verstand zu kommen. Sie sind bereit dazu, ihm diesen Freiraum zu geben und bieten ihm an, er könne sich jederzeit melden oder Sie könnten sich treffen und reden. Um Ihrem Ex-Partner zu zeigen, wie ernst es Ihnen ist, haben Sie ihm mehrfach Ihre Liebe beteuert. Sie haben ihm gesagt, dass er der wichtigste Mensch für Sie ist und dass Sie sich ein Leben ohne ihn einfach nicht vorstellen können.
  • Die Nachricht hat Sie so tief getroffen, dass Sie zurückschlagen mussten. Vielleicht sind Sie unhöflich, ausfallend oder sogar aggressiv geworden und haben Ihrer/m Ex verschiedene Anschuldigungen an den Kopf geworfen. Vielleicht haben Sie auch Ihren Ex-Partner für das Scheitern der Beziehung verantwortlich gemacht und ihm gesagt, es sei alles nur seine Schuld und er werde schon sehen, was er davon hat. Das kann schnell dazu führen, im Streit auseinanderzugehen.

Wir haben schon jede einzelne und teilweise auch alle drei Reaktionen bei Menschen gesehen, die von ihrer/m Ex verlassen wurden. Alle drei sind nachvollziehbar und alle drei haben eine Gemeinsamkeit: Sie helfen Ihnen nicht im Geringsten, Ihre/n Ex zurückzugewinnen! Tatsächlich ist sogar eher das Gegenteil der Fall. Ihr Ex-Partner hat sich vorher viele Gedanken über die Trennung gemacht, daher werden Ihre Worte ihn nicht mehr umstimmen können. Greifen Sie daher zu einem Mittel, das stärker ist als Worte: lassen Sie Taten sprechen!

Liebestöter Nr. 3: Keine Rückeroberungsstrategie haben

Es ist fast schon ironisch: Unser ganzes Leben lang planen wir – zuerst die Ausbildung, dann die Karriere, Reisen oder auch nur einen kurzen Nachmittagsausflug zu Verwandten oder Freunden. Alles, worum wir uns kümmern müssen, ist, um wie viel Uhr wir losfahren und wer für Speisen und Getränke verantwortlich ist.

Diese Kleinigkeiten nehmen einen großen Platz in unserem Leben ein und begleiten uns fast alltäglich. Daher sollten Sie bei dem, das Ihnen wirklich wichtig im Leben ist, mindestens ebenso große Sorgfalt zeigen und genau planen, wie Sie Ihre/n Ex zurückerobern!

Überlegen Sie einmal: Welche Fortschritte haben Sie bisher gemacht? Wie lautet Ihre Strategie? Selbstverständlich sollte diese über die Frage hinausgehen, ob Sie Ihrer/m Ex noch eine Gute-Nacht-SMS schicken oder nicht. Diesen Punkt haben wir oben bereits angesprochen. Damit Sie Ihr Ziel, Ihre/n Ex zurückzuerobern, wirklich erreichen, müssen Sie mittel- bis langfristig planen. Dieser Plan sollte zumindest die nächsten zwei bis vier Wochen abdecken und umfassen, welche Schritte Sie wann und wo in die Tat umsetzen und wie Sie sich an welchen Tagen verhalten müssen. Welche Aktivitäten helfen Ihnen zum Beispiel, Ihren Liebeskummer unter Kontrolle zu bringen und Schritt für Schritt zu überwinden?

Die richtige Ex-Zurück Strategie setzt sich aus vielen Dingen zusammen.

Das Schlimmste, das Sie in Ihrer Situation machen können, ist, zu versuchen, Ihre/n Ex ohne erprobte Strategie zurückzuerobern. Sie durchlaufen gerade eine emotional sehr schwierige Phase und auf das rationale Denken ist im Moment nicht immer Verlass. An sich ist das nicht dramatisch, nur sollten Sie jetzt keine weitreichenden Entscheidungen fällen. Diese könnten von Ihrem Schmerz und Kummer beeinflusst sein, wie wir oben bereits anhand der „Liebestöter“ gesehen haben. Da es Ihr Ziel ist, den wichtigsten Menschen in Ihrem Leben zurückzugewinnen, sollten Sie insbesondere hier kein Risiko eingehen!

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und denken Sie über unsere Worte nach: haben Ihre Gefühle Ihre Handlungen in den letzten Tagen beeinträchtigt? Gerade auch in Bezug auf Ihre/n Ex werden Sie eine ganze Reihe an Gefühlen durchlaufen haben wie Wut, Trauer, Schmerz und Sehnsucht. Wie sehr haben diese Emotionen sich in Ihrem Verhalten gegenüber Ihrer/m Ex widergespiegelt? Wie oft haben Sie sich z.B. vorgenommen, Ihre/n Ex nicht zu kontaktieren und es dann doch getan? Wie oft haben Sie sich Ihrem Liebeskummer hingegeben und sich zu Hause eingeschlossen? Diese Zeit hätten Sie dazu nutzen können, an sich und Ihren Rückeroberungsplänen zu arbeiten. Sich trauernd im Bett zu verkriechen, bringt Sie Ihrer/m Ex leider kein Stückchen näher, das Arbeiten an sich selbst aber schon! Wie oft haben Sie in den letzten Tagen versucht, Ihren Ex-Partner eifersüchtig zu machen oder haben dem Verlangen nachgegeben, mit ihm zu diskutieren oder ihn wissen zu lassen, wie schlecht es Ihnen gerade geht? All diese Verhaltensweisen sind typisch für die Situation, in der Sie sich gerade befinden. Daher brauchen Sie sich nicht zu schämen, wenn Sie ebenfalls in diese Falle getappt sind. Wir wollen, dass es Ihnen besser geht und nicht noch schlechter, daher haben wir diese Fragen hier nur zur Verdeutlichung angeführt. Ihre Emotionen beeinflussen Ihr Handeln, so viel steht fest und das ist alles, worum es hier ging. Wahrscheinlich tun sie das sogar so sehr, dass Sie Ihre guten Vorsätze schon mehrfach über den Haufen geworfen haben und in eine der typischen Fallen getreten sind.

Damit Ihnen das nicht wieder passiert und damit Sie Ihrem Ziel endlich ein Stück näher kommen, ist es wichtig, dass Sie einen genauen Rückeroberungsplan ausarbeiten. Er sollte klare Anweisungen enthalten. Das Wichtigste überhaupt ist aber, dass Sie ihn auch konsequent verfolgen. Denn ein Plan kann noch so gut und ausgereift sein, wenn Sie sich nicht daran halten, nützt er leider gar nichts. Da Sie eine längere Bindung mit Ihrer/m Ex anstreben, sollten Sie sich ebenfalls einen längeren Zeitraum zugestehen, um dieses Ziel zu erreichen. Manchmal sind unsere Leser schon nach wenigen Wochen wieder glücklich mit ihrem/r Ex, aber manchmal dauert es auch länger. Verzweifeln Sie also nicht, sondern geben Sie sich selbst und Ihrer/m Ex zwei, drei Monate Zeit. Damit Ihr Plan von Erfolg gekrönt ist, sollten Sie alle Bausteine des Love-Care-Dreiecks beachten. Mehr Informationen zu diesem umfassenden Ansatz finden Sie in gleich im Anschluss an diesen Artikel unserem kostenlosen „Ex-zurück-Soforthilfepaket“.

Der Volksmund sagt „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“, und dieses Motto sollten Sie sich zu Herzen nehmen. Kontrollieren Sie daher am besten täglich Ihren Fortschritt und rufen Sie sich in Erinnerung, was Sie bisher geleistet haben und was noch vor Ihnen liegt. So vermeiden Sie, dass Ihre Emotionen Sie übermannen und Sie mit einer unbedachten SMS oder E-Mail an Ihre/n Ex den Erfolg Ihrer Strategie gefährden. Wir wissen, es ist wirklich schwer, dieser Versuchung nicht nachzugeben, doch Sie müssen durchhalten!

Weitere Fehler vermeiden und eine gute Ex-Zurück-Strategie entwickeln

Glückliches, wiedervereintes Paar

Mit den häufigsten Fehlern haben wir Sie bereits vertraut gemacht. Doch der Weg zurück zu Ihrer/m Ex ist wie ein Minenfeld: auf beiden Seiten lauern Gefahren. Nur mit der richtigen Strategie finden Sie einen sicheren Weg hindurch! Zu den übrigen Fehlern zählen Beispiele wie unerwünschte Geschenke und Liebeserklärungen, die der Verlassene seinem Partner macht. Viele vernachlässigen über den intensiven Schmerz ihr eigenes Leben und verlieren dadurch noch mehr an Reiz für Ihre/n Ex. Andere stürzen sich in Vorwürfe und Schuldzuweisungen an den Ex-Partner. Nichts davon ist in irgendeiner Form für Sie hilfreich!

Damit Sie diese gefährlichen Klippen erfolgreich umschiffen, finden Sie im Anschluss an diesen Artikeln in unserem PDF-Gratisreport:

  • Eine detaillierte Beschreibung aller kritischen Fehler
  • Empfehlungen, wie Sie reagieren sollten, falls Sie einen oder mehrere Fehler gemacht haben
  • Alle wichtigen Bestandteile einer guten und erfolgversprechenden Ex-Zurück-Strategie

Wenn Sie alle in unserem Gratisreport beschriebenen Fehler vermeiden, unsere Empfehlungen für bereits begangene Fehler in die Praxis umsetzen und alle auf den Seiten 45-49 vorgestellten Bausteine einer professionellen Ex-Zurück-Strategie in Ihrer eigenen Strategie berücksichtigen, dann haben Sie definitiv eine realistische Chance, in den nächsten Wochen wieder mit Ihrer/m Ex zusammenzukommen. Meine Kollegen vom Love-Care-Expertenteam und ich wünschen Ihnen alles Gute!

PS: Unseren Gratisreport „Das Ex-Zurück Soforthilfepaket – Die besten Tipps & Strategien“ können Sie unter folgendem Link herunterladen:

» Zum Gratisreport „Das Ex-Zurück-Soforthilfepaket (PDF-Datei)”

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg bei der Rückeroberung Ihres Ex-Partners!

Dr. Roberto Va Calvo
Ihr Expertenteam

PDF Gratisreport: „Das Ex-Zurück Soforthilfepaket”

Ex-Zurück Soforthilfepaket

Das „Ex-Zurück Soforthilfepaket” ist eine 100% kostenlose Sammlung der besten Praxis-Tipps und Strategien, um den Ex-Partner zurück zu gewinnen. Das Love-Care Expertenteam geht dabei unter anderem auf die folgenden Punkte ein:

  • Wie groß sind Ihre Erfolgsaussichten?
  • Die Unterschiede von männlichen und weiblichen Denkweisen.
  • Welches die 5 größten Fehler sind, die Sie nicht begehen dürfen!
  • An welchen Faktoren Sie ab heute arbeiten müssen, um Ihre/n Ex-Partner zurück zu gewinnen. (Das Love-Care Dreieck)